ERP-Reporting

  • Betriebliches Berichtswesen für unternehmensrelevante Kennzahlen
  • Generisches Konzept: Anwendung für beliebige Industrien und Unternehmen
  • Standortübergreifendes und niederlassungsbezogenes Reporting
  • Zeitraumbezogenes Reporting (Tag, Woche, Monat, Quartal, Jahr)
  • UI-Entwicklung mit leistungsstarker Frontendbibliothek
  • Datenschnittstellen: Export von Reporting-Ergebnissen (Tabellen, Diagramme) zu CSV, XML, XLS
  • Flexibel hinsichtlich gewünschter Anpassungen

Systemlandschaft_Reporting

Halbfertige Aufträge (Work in Process):

  • Ermittlung von halbfertigen Aufträgen bezogen auf einen Stichtag
  • Unterscheidung in unfertige und bearbeitete Aufträge
  • Standortbezogen (Niederlassung) sowie Gesamtbetrachtung des Unternehmens

Kundenumsätze:

  • Zeitraumbezogene Kundenumsätze
  • Allgemeine und produktbezogene Umsätze eines Kunden
  • Auftragsmenge und Umsätze
  • Anzeige der umsatzstärksten Kunden

Zusammenfassung:
Entwicklung eines Reporting- Moduls für ERP-Systeme zur Ermittlung, Darstellung und Speicherung von unternehmensrelevanten Kennzahlen des Controllings. Zielgrößenbezogene Reporting-Anwendungen, welche beliebig erweitert werden können. Eine Auswahlmaske erlaubt die Erstellung eines Reports unter Berücksichtigung von ausgewählten Parametern und Restriktionen. Die Anzeige erfolgt in der Regel tabellarisch, wobei sich die gewünschte Ausgabe individuell durch Festlegung von Ordnungsspalten erstellen lässt. Tabellen und Diagramme lassen sich exportieren und so bspw. in Tabellenkalkulationen und Statistikanwendungen weiterverarbeiten. Hierfür stehen Dateiformate wie XML, CSV und XLS zur Verfügung.

  • Referenzen: Trescal GmbH
  • Technologien: VB .Net
  • Bibliotheken: DevExpress, List & Label
  • Tools: Visual Studio, SVN, Redmine, Teamcity, ANTS Performance Profiler etc.
  • Team: Projektleitung, Architekt, Buildmanagement, Softwareentwicklung, Test
  • Methodik: Scrum